Schweizer Gesundheit

Serie Seltene Krankheiten

Teil 1

Teil 2

Teil 3

Wenn die Blutgef sse undicht werden

Wenn die Blutgefässe undicht werden

Professor Wuillemin klärt Fragen rund um das Thema HAE- Hereditäre Angio-Ödeme.
 Ich rede meinem Knochenmark gut zu

«Ich rede meinem Knochenmark gut zu»

Erwin Fuchs lebt seit einem halben Jahr mit dem myelodysplastischen Syndrom (MDS). Wie geht er mit der Diagnose um?
 
 Wir wollen No die Welt zeigen

«Wir wollen Noé die Welt zeigen»

Als auskam, dass ihr Sohn an der unheilbaren Krankheit Spinale Muskelatrophie leidet, brach für die Eltern Isabella Spirig und Thilo Behrendt eine Welt zusammen. Mittlerweile haben sie gelernt, damit umzugehen.    
 Je seltener die Krankheit desto wichtiger ist die Vernetzung

«Je seltener die Krankheit, desto wichtiger ist die Vernetzung»

 Was ist der Schlüssel zur besseren Behandlung seltener Krankheiten?
   
Die Selbstzerst rung des Blutes

Die Selbstzerstörung des Blutes

Warum werden bei der Immunthrombozytopenie Blutplättchen abgebaut?
Bei dieser Autoimmunerkrankung bekämpft das Immunsystem körpereigenes Gewebe mit Antikörpern. Weshalb ist nicht geklärt.  
 Wir brauchen einen nationalen Aktionsplan

«Wir brauchen einen nationalen Aktionsplan»

Es brauchte einen Dachverband, denn einzeln haben kleine Vereine kein Gewicht. Und es gab für mich auch eine private Motivation.  

Der Traum - unsere nächtliche Lebensbühne

TippsObwohl sich der Mensch seit frühester Antike mit dem Traum beschäftigt, ist noch heute nicht klar, wie ein Traum entsteht. Wir wissen jedoch, dass er unser psychisches Wohlbefinden beeinflusst und wir mit der Arbeit an unseren Traumbildern unsere Psyche regulieren können. 

Der Traum - unsere nächtliche Lebensbühne

Elektronisches Patientendossier: unklare Finanzierung für die Spitäler und Kliniken

Forschung Die Einführung des elektronischen Patientendossiers soll für die Patienten mehr Qualität bringen und die Effizienz der Behandlungen steigern. Doch für die Spitäler und Kliniken ist die Finanzierung der Umsetzung noch unklar.

Elektronisches Patientendossier: unklare Finanzierung für die Spitäler und Kliniken

Schläfst du schon …?

PräventionWas bedeuten in der Arbeitswelt Redewendungen und Aussagen wie: «Schlafen ist die beste Medizin» oder «Schlafen können wir zu Hause»? Wird das Thema Schlaf in unserer Leistungsgesellschaft, im Zeitalter von zunehmendem chronischem Stress und Erschöpfung, an Bedeutung gewinnen?

Schläfst du schon …?

Zähneknirschen - unliebsame Geräuschkulisse in der Nacht

DiagnoseDie Gründe, weshalb manche Menschen in der Nacht mit ihrem Gebiss seltsame Geräusche wie Mahlen und Knirschen von sich geben, sind mannigfaltig. Dr. med. dent. Roger Naef erklärt im Interview mit Mediaplanet, wie es dazu kommt, und zeigt Lösungen auf. 

Zähneknirschen - unliebsame Geräuschkulisse in der Nacht

Richtig liegen ist bei Rückenschmerzen die halbe Miete

Prävention«Wie man sich bettet, so liegt man», heisst ein bekanntes Sprichwort. Eine gute Schlafposition ist denn auch sehr wichtig, um Rückenbeschwerden vorzubeugen oder zu lindern. Oft wird dem anatomisch angepassten Liegen zu wenig Aufmerksamkeit geschenkt. Mediaplanet im Gespräch mit Marc Chevalier, selbständiger Dipl. Physiotherapeut und Mitglied des Zentralvorstandes von physioswiss 

Richtig liegen ist bei Rückenschmerzen die halbe Miete

Krank durch Sex: Was tun bei Geschlechtskrankheiten? 

DiagnoseSo offen unsere Gesellschaft auch ist: Krankheiten, die beim Sex übertragen werden, sind nach wie vor ein Tabuthema. Dabei können sie jeden von uns treffen.

Krank durch Sex: Was tun bei Geschlechtskrankheiten?