Ein Drittel unseres Lebens verbringen wir im Schlaf. Ein guter Grund, um dafür zu sorgen, dass wir auch wirklich gut schlafen, um Körper, Geist und Seele zu regenerieren und fit für den nächsten Tag zu machen. Dennoch klagen viele Menschen über dauernde Müdigkeit, Einschlafstörungen und ungenügende Nachtruhe. Oft ist ein unbewusst falsch gewählter Schlafplatz schuld an diesen Problemen. Bett und Bettinhalt können noch so neu und angenehm sein: Der Standort ist entscheidend. Steht das Bett auf einer Wasserader, einer Erdverwerfung oder gar einer Doppelzone, nützt das schönste Bettzeug nichts. Viele Architekten ziehen bei der Planung von Wohnhäusern deshalb Spezialisten der Geopathologie Schweiz bei, die sie bei der Platzierung der Schlafräume beraten, indem sie Wasseradern, Erdstrahlung und andere Schlafhemmer orten, die unter den Betten nichts zu suchen haben. Sehr wichtig ist diese Ortung in den Wohnungen für Familien. Besonders die Kinder benötigen einen gesunden, tiefen Schlaf, um die Anstrengungen des Wachsens und Lernens bewältigen zu können.

Die Schweiz ist offenbar überreich an Wasseradern und Erdverwerfungen, die einen richtig guten Schlaf behindern können. Die landschaftlichen Schönheiten, die unser Land so attraktiv gestalten, die Berge, die fruchtbaren Täler mit ihren zahlreichen Gewässern, bergen unsichtbare Hindernisse für die Nachtruhe. Erdstrahlungen verunmöglichen die nächtliche Erholung. Dazu kommen die Belastungen des Körpers durch die Strahlungen der vielen nützlichen elektrischen und elektronischen Helfer im Alltag. Die Kombination von Belastungen bei Tag und bei Nacht kann Stress verursachen und die Regeneration erschweren. Eine zu gros­se Zahl elektrischer oder elektronischer Geräte im Schlafzimmer mit direkter Strahlung auf den Schlafplatz können zusammen mit Wasseradern und anderen unsichtbaren Hemmnissen am Einschlafen, Tiefschlafen und Durchschlafen hindern. Die Geopathologen der Geopathologie Schweiz können müde Menschen munter machen, indem sie professionelle Messungen durchführen und ihnen raten, wie sie durch kleine Veränderungen den gesunden Schlaf zurückgewinnen, der so wichtig ist für den ganzen Organismus. Natürlich muss nicht gleich das Haus verlassen oder gar abgerissen werden. Aber geringe Verschiebungen und Veränderungen können entscheidend sein, um das so wichtige Drittel des Lebens erholsam zu gestalten.