Wie unterscheiden sich zahnschmerzen, etwa wegen Karies, von zahnempfindlichkeiten? Hat ein Patient eine beginnende Karies, hat er meistens ziehende Schmerzen, welche in Intervallen immer wieder auftreten können. Diese machen sich vornehmlich kurze Zeit nach dem Konsum von Kohlenhydraten (Zucker) bemerkbar und dauern eine Weile an. Bei Zahnüberempfindlichkeiten wird der Schmerz hingegen durch Kälte oder Säure ausgelöst. Dieser Schmerz ist kurz und überdauert den Reiz nicht.

 

Weshalb können von wurzelbehandelten, also toten Zähnen noch immer Schmerzen ausgehen?

Bei einer Wurzelbehandlung wird der Nerv zusammen mit den Blutgefässen in den Zahnwurzeln entfernt. Dieses Gewebe ist meist stark in viele kleine Zweige aufgeästelt und kann mit der Krone eines Baumes verglichen werden. Alle diese Bestandteile aus einer Zahnwurzel zu entfernen, ist eine Aufgabe, die sehr schwierig ist und nicht in jedem Fall gelingt. Die Schmerzen können deshalb nach einer Wurzelbehandlung unter anderem davon herrühren, dass noch einzelne Reste des Nervengewebes im Zahn zurück geblieben sind. Es gilt aber je nach Symptomen noch andere Bereiche abzuklären.

 

Zahnfleischbluten ist ein verbreitetes Leiden. was sind Anzeichen einer Zahnfleischerkrankung?

Der grösste Teil der Patienten mit einer Zahnfleischerkrankung realisiert diese nicht, da das Zahnfleisch und generell das Gewebe um den Zahn erst in einem fortgeschrittenen Stadium Schmerzen verursacht (Abszess). Das ist einer der Gründe, weshalb eine jährliche Kontrolle beim Zahnarzt oder der Dentalhygienikerin, empfohlen wird. Blutet das Zahnfleisch bei dieser Kontrolle, dann ist es ein Zeichen einer Erkrankung, die behandelt werden sollte. Gesundes Zahnfleisch blutet beim Berühren nicht.

 

Eine verspannte Kaumuskulatur kann zu Kopf und Zahnschmerzen führen. was sind Ursachen hierfür?

In diesen Fällen liegt oft eine funktionelle Störung vor. Diese kann vom Zahn ausgehen, einer unnatürlichen Abnutzung, es kann aber auch Stress dahinter stecken oder eine allgemein medizinische Erkrankung. Der Zahnarzt muss das klären. zahnschmerzen zAhnschmeRzen Bei einer wurzelbehandlung können einzelne Reste des nervengewebes im zahn zurückbleiben und schmerzen verursachen.

Anna Birkenmeier
redaktion.ch@mediaplanet.com