Welches, Herr Speiser, sind die neusten Entwicklungen im Forschungsbereich der Allergologie und Immunologie?

In der Grundlagenforschung, der klinischen Forschung und der Medizin hat man weitere Fortschritte erzielt. Wir haben jetzt ein viel besseres Verständnis, wie das Immunsystem funktioniert.

Neue und zielgerichtete Medikamente stehen heute in einer recht grossen Auswahl zur Verfügung, womit Patienten besser und präziser behandelt werden können.

Die Allergologie beschäftigt sich mit der Entstehung, Ausprägung, dem Verlauf und der Behandlung von Allergien.
Wo steht die Forschung diesbezüglich zurzeit?

Allergien sind häufig. Zum Glück können sie auch zunehmend besser therapiert werden. Die Ursachen der Allergien müssen aber noch mehr erforscht werden, wobei die Mikroben, welche unseren Körper unter anderem im Darm und auf der Haut besiedeln, eine wichtige Rolle spielen.

Wahrscheinlich wird es in Zukunft neue Behandlungen und vorbeugende Massnahmen geben, welche auf den neuen Erkenntnissen aufbauen.

Immunzellen können Krebszellen effizient zerstören.

Stichwort Krebs: Wie können Krebserkrankungen mittels einer Immuntherapie behandelt werden?

Dank intensiver Forschung konnte man nachweisen, dass das menschliche Immunsystem eine schützende Rolle gegen Krebs spielen kann. Immunzellen können Krebszellen effizient zerstören.

Bei der Behandlung mittels Immuntherapie werden körpereigene Abwehrkräfte gegen die Tumore aktiviert, im Gegensatz zu den anderen Krebsbehandlungen, welche direkt auf die Tumore zielen und ihre Wirkung nur während der Behandlung, danach jedoch nicht mehr haben. Grundsätzlich kann man heute sagen, dass mit Immuntherapie bahnbrechende Langzeiterfolge erzielt werden können.

Welche Vorteile bietet diese Therapie?

Es können verschiedenste Krebserkrankungen mit Immuntherapie behandelt werden, auch bei Patienten, welche bisher keine effizienten Therapieoptionen hatten.

Oft sind die Behandlungen gut verträglich und können ambulant durchgeführt werden. Obwohl es meist nicht gelingt, eine vollständige Elimination aller Krebszellen zu erzielen, kann die Immuntherapie auch nach Absetzen eine Wirkung behalten, sodass die wenigen verbleibenden Krebszellen dauerhaft, oft über viele Jahre hinweg, in Schach gehalten werden und es zu keinem Rückfall kommt.

Welche Nachteile sind allenfalls damit verbunden?

Da die Immuntherapie viele Abwehrzellen aktiviert, kann es auch vorkommen, dass Immunreaktionen gegen körpereigene gesunde Organe auftreten. Dies kann zu autoimmunen Nebenwirkungen führen.

In der Regel können wir diese aber mit guten Erfolgen behandeln, vor allem wenn dies frühzeitig geschieht. Interessanterweise haben Patienten mit autoimmunen Nebenwirkungen im Durchschnitt eine grössere Therapiewirkung gegen ihre Krebserkrankung.

Weshalb sollte man sich gegen bestimmte Krankheiten impfen lassen?

Impfungen gegen Kinderkrankheiten haben einen hohen Nutzen, der die wenigen Nebenwirkungen bei Weitem überwiegt. Schwere Formen von Kinderkrankheiten mit bleibenden Schäden sind zum Glück selten geworden.

Für einen verlässlichen Schutz muss aber die Mehrzahl der Kinder geimpft sein. Leider ist das nicht überall der Fall, wodurch trotz grosser Bemühungen der Gesundheitsverantwortlichen das Wohl der Kinder gefährdet ist.

Manche Eltern wollen ihre Kinder nicht impfen, profitieren aber davon, dass viele ihrer Mitbürger ihre Kinder impfen lassen, und vergessen, dass der Schutz vor schweren Infektionskrankheiten eine gemeinsame Aufgabe unserer Gesellschaft ist.

Bald dürfte wieder die Grippewelle anrollen: Welche Symptome sollte man, wenn Verdacht auf eine Grippe besteht, auf jeden Fall ernst nehmen?

Rasches Auftreten von hohem Fieber, Unwohlsein und Schwäche sind Zeichen einer beginnenden Grippeerkrankung.

Stichwort Erkältung: Was empfehlen Sie hinsichtlich Prävention und Behandlung?

Bei Kontakt mit möglichen Krankheitserregern sollte man sich vor Kälte schützen, die Hände regelmässig und gründlich waschen und ausreichend trinken beziehungsweise dafür sorgen, dass die Schleimhäute nicht austrocknen.

Wie kann ich mein Immunsystem generell stärken und mich so vor Krankheitserregern schützen?

Mit einem gesunden Lebensstil und einer ausgewogenen Ernährung. Zudem sollte man auf sein Gewicht achten, sich viel bewegen und auf das Rauchen verzichten.