Fünfzig Prozent der Menschen, die an seltenen Krankheiten sind Kinder. Es sind 7 000 verschiedene Arten von seltenen Krankheiten bekannt, jeder Tag kommen neue dazu. In Europa leben 30 Millionen Menschen mit seltenen Krankheiten, weltweit sind es 350 Millionen.

 

 

 

Bei 80 Prozent der seltenen Krankheiten ist ein Gendefekt dafür verantwortlich. Durchschnittliche sieben Jahre brauchen die Ärzte, um eine Diagnose stellen zu könnne. Betroffene werden meistens von Arzt zu Arzt geschickt.

 

 

Dreissig Prozent der Kinder mit seltenen Krankheiten erleben ihren fünften Geburtstag nicht. Bei 35 % der Todesfälle im ersten Lebensjahr ist eine seltene Krankheit verantwortlich.