Seit einigen Jahren sind in der Schweiz nach Patentablauf der Biologika auch Biosimilars, das heisst Nachahmerprodukte der originalen Biologika, zugelassen.

Nach dem Patentablauf eines chemisch hergestellten Medikaments kommt es zur Einführung von Generika. Bei Biologika werden Biosimilars lanciert..

Da zur Herstellung von Biologika lebende Zellen verwendet werden, ist es technisch nicht möglich, eine exakte Kopie des Originalpräparats zu erlangen. Deshalb werden die Nachfolgepräparate von Biologika Biosimilars genannt -»similar», also «ähnlich». 

Dazu braucht es aufwendige und kostenintensive Studien, die bei der Zulassung von Generika nicht erforderlich sind. Ein weiterer Grund, weswegen Biosimilars nicht mit Generika gleichzusetzen sind.