Es geht auch einfach
Wie sieht diese Vereinfachung aus? Hier ein praktisches Beispiel. Schwierige Sprache: Einige Frauen widerstehen seinen Annäherungsversuchen. Aber ich bin überrascht, wie viele sich rumkriegen lassen. Ich habe selbst gesehen, wie sich eine Frau seine Telefonnummer in die Handfläche schrieb - in Anwesenheit ihres Ehemannes, was Abdel nicht im Geringsten störte.

Einfache Sprache: Es ist erstaunlich, wie viele Frauen Abdel rumkriegt. Ich habe gesehen, wie eine Abdels Telefonnummer auf ihre Hand schrieb. Ihr Ehemann stand in der Nähe. Das hat Abdel überhaupt nicht gestört. Kapiert? Klar. Spätestens die zweite Version versteht jeder. Texte in einfacher Sprache sind für Menschen, die nicht so gut lesen können. Etwa funktionale Analphabeten, Menschen mit geringer Bildung oder ohne Schulabschluss, alte Menschen mit leichter Demenz, Autisten, Schwerhörige oder gehörlose Menschen, die durch ihr Defizit weniger gut informiert sind und deshalb schwierige Texte weniger gut auffassen. Aber auch Menschen mit einer anderen Muttersprache als Deutsch haben oft Probleme mit dem Lesen. Texte in einfacher Sprache vermeiden weitgehend Fremdwörter und Abkürzungen. Die Sätze sind kurz. Das Wort «rumkriegt» ist im vereinfachten Buch übrigens unterstrichen. Die unterstrichenen Wörter werden im Anhang erklärt.

Pozzo: «Ich freue mich»
Der querschnittgelähmte Autor Philippe Pozzo di Borgo ist vom Buch begeistert: «Ziemlich beste Freunde handelt vom überwinden von Barrieren. Ich freue mich, dass meine Geschichte jetzt in einfacher Sprache erzählt wird. Das bedeutet: Zugang für alle.» Die übertragung kam in enger Zusammenarbeit mit dem Autor zustande. So hört man Philippes Stimme auf jeder Seite – aber seine Sprache ist leichter verständlich.


Benny Epstein
redaktion.ch@mediaplanet.com
 
--------
Nützliche Links:
www.spassamlesenverlag.de